7. Göttinger Abwassertage
Der Weg zur erfolgreichen Sanierung
21. - 22. Februar | 27. - 28. Februar 2007
Informationen für Aussteller erhalten Sie unter Telefon:
+49 (0) 511 394 33 30
Die Wurzeln des Göttinger Kanalsanierungskonzeptes reichen bis in das Ende der 80-er Jahre. Die Zeit bis heute war geprägt durch Innovation, Zusammenarbeit mit dem am Markt befindlichen Firmen und durch den mutigen Einsatz vielversprechender Neuerungen in der Praxis. Der Einsatz neuer Produkte erfolgte immer erst nach einer eingehenden Beschäftigung mit dem Produkt und nur unter Festlegung eines strikten Untersuchungsprogramms. Weiterhin mussten die Anbieter zustimmen, dass die Ergebnisse des Einsatzes bei den Göttinger Abwassertagen oder in der Fachpresse veröffentlicht werden.
Unter diesen Voraussetzungen konnte schnell die Spreu vom Weizen getrennt werden. Erfreulich ist, dass sich der Erfahrungsschatz der heute in Göttingen vorliegt weitestgehend mit den Erkenntnissen des IKT, das viele Bereiche der Sanierungstechnik im Kanalbau wissenschaftlich unter die Lupe genommen hat, deckt. Die Schwerpunkte des Handelns liegen in den Bereichen: Kooperation mit Dritten, Einsatz moderner Rohrwerkstoffe, Inspektions-verfahren, dem gläsernen Untergrund und der Einbeziehung der Leitungen auf Grundstücken. Die Intention der Technischen Akademie Hannover in Zusammenarbeit mit der Stadtentwässerung Göttingen ist es, dieses Wissen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als Exklusivangebot können die Tagungsteilnehmer alle Ausschreibungen (TV, Dichtheit, Liner, Roboter, offene Bauweise) sowie die Verträge mit den Ing.-Büros für einen geringen Kostenbeitrag erwerben. Wer noch unschlüssig ist, sollte die Homepage "www.goettinger-abwassertage.de" mit den Highlights und den Bewertungen der Teilnehmer der letzten Abwassertage besuchen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.